Navigation und Service

Besucherpunkte Schleusenanlage Brunsbüttel

Auf der Nordseite der Schleusenanlage Brunsbüttel gibt es zwei Aussichtsplattformen. Diese sind von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang entgeltfrei zugänglich. Schautafeln am Zaun zur Großen Schleuse informieren über Geschichte und Betrieb des Nord-Ostsee-Kanals sowie über die laufenden und geplanten Aus- und Neubaumaßnahmen.

Führungen an der Schleusenanlage mit Besuch des SchleusenInfoZentrums organisiert die Volkshochschule Brunsbüttel. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anfahrtsbeschreibung zur Nordseite der Schleusenanlage Brunsbüttel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Bahnhof Itzehoe nehmen Sie die Linie 6600 in Richtung Brunsbüttel (verkehrt werktags stündlich) und fahren bis zur Haltestelle 'Brunsbüttel Kanalfähre Nord'. Dort steigen Sie aus und folgen der Kreystraße . Nach ca. 200 m kommen Sie zum Gustav-Meyer-Platz mit der Tourist-Information und dem Schleusenmuseum Atrium. Zu den Aussichtsplattformen gelangen Sie über die Treppe direkt gegenüber des Atriums.

Mit dem Auto:
Von Hamburg / Itzehoe kommend folgen Sie der B5 in Richtung Westen. Nach der Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal ordnen Sie sich rechts ein und verlassen Sie die B5 an der ersten Ausfahrt. Biegen Sie rechts ab auf die K73 / Fritz-Staiger-Straße. Nach 2 km biegen Sie nach rechts ab in die Ostermoorer Straße. Folgen Sie dieser bis zum Ende und biegen Sie links ab in die Koogstraße. Dort finden Sie Parkmöglichkeiten am Gustav-Meyer-Platz in unmittelbarer Nähe zur Tourist-Information und dem Schleusenmuseum Atrium. Zu den Aussichtsplattformen gelangen Sie über die Treppe direkt gegenüber des Atriums.